Seiten

Montag, 15. Dezember 2014

Sew Fab Pattern Bundle: Extraordinary Girl



Today I have one more pattern from the Sew Fab Pattern Bundle for you. You can read all the details about the pattern bundle in my last post. In short the Sew Fab Pattern Bundle is a bundle of 10 brand new women patterns that you can buy until today here

Heute möchte ich euch noch einen Schnitt aus dem Sew Fab Pattern Bundle zeigen. Ihr könnt alle Details über das Schnittpaket in meinem letzten Post lesen. In Kurzform: Das Sew Fab Pattern Bundle ist ein Paket mit 10 niegelnagelneuen Frauenschnitten, das ihr bis heute hier kaufen könnt. 


The second pattern that I decided to sew was the Extraordinary Girl by Filles à Maman. I have wanted to sew a top for me with a neckline like this for quite some time and was really glad when I saw one included in the bundle. The pattern has a high-low hem and a yoke in the front, an optional pocket and two sleeve lengths. 

Der zweite Schnitt, den ich mir ausgesucht hab ist das Extraordinary Girl von Filles à Maman. Ich wollte schon lang ein T-Shirt mit amerikanischem Ausschnitt und hab ich sehr gefreut als ich gesehen habe, dass ein solches im Paket enthalten ist. Der Schnitt ist "Vokuhila" und vorne eigentlich mit Passe. Außerdem gibt's optional eine Vordertasche und zwei Ärmellängen.


A yoke I hear you ask? Yes, it does, but I didn't use it. I wanted the print to not be broken in the front. I therefor just taped the two pattern pieces for the yoke and the lower part of the bodice together (overlapping them 3/8" to account for the seam allowance) and used this piece to cut my fabric. I also had to slightly change the sleeve pattern: I didn't want to use the 3/4 length sleeves as I wouldn't get much use out of it then over the winter. However, my 1,5m of fabric were just some cms too short to cut the full length sleeve. I thus cut the sleeve slightly shorter and added sleeve cuffs. After wearing this shirt and looking at the pics, I guess I could have just gone with slightly shorter sleeves without the sleeve cuffs, but I like the look with the cuffs, too. 

Die Passe hab ich weggelassen, weil ich den Print nicht unterbrechen wollte. Dafür hab ich einfach die beiden Schnittteile von Passe und dem restlichen Vorderteil zusammengeklebt (dabei 1cm überlappt wegen der Nahtzugabe) und damit mein Vorderteil zugeschnitten. Ich hab auch die Ärmel leicht verändert. Meine 150cm Stoff waren etwas zu kurz für die langen Ärmel, aber 3/4 Ärmel würd ich im Winter doch nicht tragen. Also hab ich zwei Bündchen angenäht.  Wär im Nachhinein betrachtet vielleicht gar nicht nötig gewesen, stört aber auch nicht.


Sewing the tee was quick and easy. I again used my serger and this time didn't have any problems. Well, the fabric is "just" a Lillestoff jersey and thus the easiest knit fabric to sew with... I had some issues with the front neckline. It was gaping a lot. However when I looked at the instructions again I realised that I hadn't looked good enough at the drawings: I just quickly glanced at all steps and then sewed all of the tee without looking there again as my husband was doing some work at the computer. I didn't stretch the neckband enough (as is clearly asked for in the instructions) and had to unpick it again when already the whole tee was sewn and then to reattach it. I could have left it, but I know that it would have bothered me all the time and those Lillestoff fabrics are too expansive to just let the clothes sit in the closet...

Das Shirt geht schenll und einfach zu nähen. Ich hab wieder "meine" Ovi genommen und hatte diesmal keine Probleme. War aber ja auch super leicht zu nähender Lillestoff. Etwas Probleme hatte ich mit dem Ausschnitt vorne. Der war zu weit. Nach einem Blick in die Anleitung hat sich aber auch gezeigt, dass ich da besser zuerst genauer geschaut hätte. Stand alles genau drin und ich war selbst schuld ;) Hab das Halsbündchen dann nochmal aufgetrennt (was blöd ist wenn das ganze Shirt schon genäht ist) und neu angenäht. Wär so schon auch gegangen, hätt mich aber wohl zu sehr gestört. Und zum im Schrank rumliegen sind die Lillestoffe dann doch zu teuer...


This is linked to the Ich-näh-Bio Linkparty.
Und jetzt noch ab damit zu Kerstins Ich-näh-Bio Linkparty.

Kommentare:

  1. Liebe Annika,

    ein sehr sehr schönes Shirt hast du dir da genäht :-) Mit dem Stoff liebäugel ich auch schon die ganze Zeit. Aber ich fürchte ich muss hier erstmal Stoffberge abbauen.
    Der amerikanische Ausschnitt steht dir super gut. Das muss ich unbedingt auch mal ausprobieren. Kommt direkt auf meine Wunschliste bzw. to-sew-Liste ;-)

    LG,
    Kerstin
    PS: Danke übrigens fürs Verlinken :-)

    AntwortenLöschen
  2. I love this Annika! my favourite neckline ! … where can I get this pattern?

    AntwortenLöschen
  3. I really like this lillestoff print! Great top!

    AntwortenLöschen

LinkWithin